Brachylophus fasciatus

In den neunziger Jahren hatte ich das große Glück, die einzig erwerbbaren Tiere dieser Art zu erhalten. 1994 züchtete ich sie erstmals nach. 2002 gewann ich mit dem entsprechenden Bericht über die Haltung und Zucht von Fidschileguanen den Alfred A. Schmidtpreis, bei dem ich bereits 1995 als Drittplazierter mit der Zucht und Haltung von Kragenechsen (Chlamydosaurus kingii) Erfolg hatte. Meines wissens bin ich zusammen mit Herrn Jürgen Schmidt aus Österreich, den ich sehr schätze, die Einzigen, die zweimal bei diesem Preis auf dem "Treppchen" standen.

Auch war es mir eine große Ehre, in einer der letzten deutschen Ausgaben der Salamandra meinen Bericht veröffentlichen zu dürfen. Bei der Bearbeitung des Berichts für die Festschriftsausgabe zum 80. Geburtstag von Herrn Alfred A. Schmidt, erschienen im März 2004, stand mir Herr Dr. Köhler als Co-Autor zur Seite. Ohne ihn wäre mir diese Veröffentlichung nicht gelungen.

 

 

Brachylophus fasciatus Männchen.
Brachylophus fasciatus bei der Paarung.
Brachylophus fasciatus. Trächtiges Weibchen macht gerade Pause beim graben.
Brachylophus fasciatus beim Schlupf.
Brachylophus fasciatus ein paar Tage nach dem Schlupf.
Brachyophus fasciatus.

Mittlerweile haben all meine Fischileguane das Rentenalter erreicht und die Zucht eingestellt. Die Tiere, die ich noch halte sind über 20 Jahre alt. Meine jüngste Nachzucht, ein Männchen ist 18 Jahre alt. Da sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben dürfen und ihr "Gnadenbrot" erhalten, gibt es noch eins zu erfahren, wie alt werden Fidschileguane?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred Reisinger

Kontakt

 

Manfred Reisinger

 

 

Telefon: 0160 34 24 419

 

 

E-Mail

manfredreisinger@t-online.de